Haben Sie Fragen zu Ihrer Konstruktion und benötigen Unterstützung in der Realisierung Ihres Produktes? Profitieren Sie von unserem langjährigen Knowhow und nutzen Sie die Vorteile der hohen Gestaltungsfreiheit und der damit verbundenen Wirtschaftlichkeit der AM-Verfahren. Wir arbeiten mit den aktuellsten Konstruktionsrichtlinien und -empfehlungen, wie die VDI-Richtlinie 3405 (Verlinkung: ) und verfügen über ein ausgeprägtes Wissen in der AM-gerechten Konstruktion.

Jedes additive Fertigungsverfahren hat seine spezifischen Stärken und Schwächen. Dieser Erfahrungsschatz fehlt den Konstrukteuren bislang jedoch weitgehend. Die innovativen Verfahren bieten dennoch das Potenzial, Herstellzeit und -kosten eines Bauteils zu reduzieren und im gleichen Zug dessen Funktionalität zu erhöhen. Die hohe Gestaltungsfreiheit ermöglicht die Herstellung neuartiger Produkte und Bauteil-Geometrien, die konventionell nicht herstellbar sind.

Die Integration von Leichtbaustrukturen ist ein weiterer wichtiger Aspekt der additiven Fertigung. Massive Bauteile lassen sich durch eine zielgerichtete Auslegung mit Leichtbaustrukturen und ohne Einsparung deren Funktionalität und Belastungszonen optimieren. Material- und Kostenersparnis sind nur zwei von vielen wesentlichen Vorteilen.

Die Topologieoptimierung eines Bauteils, sprich die Anpassung der Lage und Anordnung von Strukturelementen, beeinflussen das Strukturverhalten eines Bauteils.