Konstruktion für den SLM-Prozess

Seminarinhalt

Die Additiven Technologien bieten diverse Vorteile, besonders bei der Herstellung hochkomplexer Bauteile mit integrierter Funktionalität. Dies gilt insbesondere im Bereich des schichtweisen Aufbaus von Metallbauteilen. Um das volle Potential der Fertigungstechnologie umzusetzen, ist ein Umdenken der Konstrukteure zwingend notwendig.

Inhalte des Seminares „Konstruktion für den SLM-Prozess“ sind die konkreten Grundregeln der SLM-gerechten Konstruktion und deren Umsetzungsstrategien, erläutert an unterschiedlichen Anwendungsbeispielen.

Agenda

09.00 Uhr Begrüßung und Kurzvorstellung der IwF GmbH
09.15 Uhr Potentiale und Möglichkeiten des SLM
10.15 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Prozessbedingte Eigenschaften SLM-Prozess und wirtschaftliche Betrachtung
11.30 Uhr Grundregeln zum SLM-gerechten Design
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Neue Fertigungsmöglichkeiten

  • Gitterstrukturen
  • Topologieoptimierung
  • Funktionsintegration
15.45 Uhr Trends und Perspektiven
16.15 Uhr Abschlussdiskussion
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Daten zur Seminarreihe

Termine Individuelle Termine auf Anfrage (optional als Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen buchbar)
Dauer 1 Tag
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Sprache Deutsch (auf Wunsch Englisch)
Zielgruppe Fortgeschrittene Konstrukteure, Ingenieure aus Konstruktion.

Branchenunabhängig

Seminargebühren 590,00€ (zzgl. MwSt)
Sind Sie an dem Seminar interessiert?
 

Füllen Sie einfach das unten stehende Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.